Grömitz

 

Seit 1813 ist Grömitz das Ostseebad an der Sonnenseite. Grömitz gehört zu den größten und beliebtesten Seeheilbädern. 
Das einstige Fischerdorf hat sich den familiären Charme bewahrt. Mit etwas über 8000 Einwohnern liegt Grömitz im Herzen der Lübecker Bucht. Ca. 50 km nördlich von Lübeck vorbei an Timmendorfer Strand ist Grömitz gut über die Autobahn   A 1 zu erreichen. 
Grömitz ist nach St. Peter-Ording und Westerland der drittwichtigste Ferienort in Schleswig Holstein,  zweifacher Preisträger im Bundeswettbewerb "Familienferien in Deutschland" und bietet die wohl schönste Kur- und Strandpromenade. Auf über 6 km Länge am breiten, feinsandigen 8 km Sandstrand laden Cafes, Restaurants und Modeboutiquen zum Verweilen ein. 
Grömitz bietet seinen Gästen eine der längsten Seebrücken Deutschlands mit Schiffsverkehr,
den 27-Loch Golfplatz, Hundestrand,  Behinderten-Badesteg, Tauchgondel und vieles mehr. 

 

Der Kurpark, die vielen gemütlichen Kneipen, Restaurants und Cafés sowie die Fußgängerzone und der Zoo Arche Noah runden das Bild ab. Grömitz erfüllt alle Anforderungen an ein modernes Ostseebad.

 

In Grömitz findet jeder das Seine - Ruhe oder Unterhaltung. Der Veranstaltungskalender ist üppig und zieht sich durchs ganze Jahr. Ostsee in Flammen, Musik über dem Meer, Gaukler, Marktstände an der Promenade, geführte Wanderungen, Silvestersause am Brückenplatz......
Und dann gibt es einsame Spaziergänge an der Steilküste oder ungestörte Strandwanderungen im Herbst und Winter. 
Grömitz ist an 365 Tagen der richtige Ort für Ihren Urlaub. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Mine Oehl, Herdecke, „....mehr Meerblick geht nicht“